-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: FFV Sportfreunde 04 – Germania Ober-Roden (Sonntag, 15:30 Uhr)

Bleibt Germania Ober-Roden dem Erfolg treu?

Germania Ober-Roden trifft am Sonntag (15:30 Uhr) auf die FFV Sportfreunde 04. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt der FFV Sportfreunde 04 ernüchternd. Gegen den JSK Rodgau kassierte man eine 2:3-Niederlage. Letzte Woche gewann Germania Ober-Roden gegen die Eintracht Wald-Michelbach mit 5:4. Somit nimmt Germania Ober-Roden mit 16 Punkten den vierten Tabellenplatz ein.

Für die FFV Sportfreunde 04 gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Auf eine sattelfeste Defensive können die Speuzer bislang noch nicht bauen. Die bereits 24 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Mehmet Somrun den Hebel ansetzen muss. Die Saison der Sportfreunde verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat das Heimteam vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen verbucht.

Auswärts drückt der Schuh – nur vier Punkte stehen auf der Habenseite von Germania Ober-Roden. Die Stärke des 1. FC Germania 08 liegt in der Offensive – mit insgesamt 26 erzielten Treffern. Die Zwischenbilanz der Ober-Rodener liest sich wie folgt: fünf Siege, ein Remis und drei Niederlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Germanen – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die Offensive der Nullachter kommt torhungrig daher. Über 2,89 Treffer pro Match markiert der Gast im Schnitt. Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander.

Mit Germania Ober-Roden trifft die FFV Sportfreunde 04 auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Das könnte Sie auch interessieren