Vereinslogo Spfr. Seligenstadt und VfB Ginsheim
+
Bloß nicht verlieren

Verbandsliga Süd: Spfr. Seligenstadt – VfB Ginsheim (Samstag, 16:00 Uhr)

Bloß nicht verlieren

Die Spfr. Seligenstadt will wichtige Punkte im Kellerduell gegen den VfB Ginsheim holen. Die Spfr. Seligenstadt muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der VfB Ginsheim kürzlich gegen den FV Bad Vilbel zufriedengeben.

Die Hintermannschaft der Spfr. Seligenstadt steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 22 Gegentore kassierte die Sportfreunde im Laufe der bisherigen Saison. Nach sieben Spielen verbucht die SFS einen Sieg, ein Unentschieden und fünf Niederlagen auf der Habenseite. Nur einmal gingen die Seligenstädter in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Auf fremden Plätzen läuft es für den VfB Ginsheim bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere zwei Zähler. Mit erst neun erzielten Toren hat der Gast im Angriff Nachholbedarf. Am liebsten teilt der VfB Ginsheim die Punkte. Da man aber auch schon dreimal verlor, befindet sich die Mannschaft derzeit in der Abstiegszone.

Wenn die Spfr. Seligenstadt den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten der Heimmannschaft (22). Aber auch beim VfB Ginsheim ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (20). Die Spfr. Seligenstadt liegt dem VfB Ginsheim dicht auf den Fersen und könnte den VfB Ginsheim bei einem Sieg in der Tabelle überholen.

Der VfB Ginsheim ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Das könnte Sie auch interessieren