-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: Eintracht Wald-Michelbach – Hanauer 1960 SC, 2:2 (1:1)

Dank Heckhoff: Wald-Michelbach holt Unentschieden

Am Samstag kam der Hanauer 1960 SC bei der Eintracht Wald-Michelbach nicht über ein 2:2 hinaus. Das Wald-Michelbach zog sich gegen das 1960 Hanau achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Etienne Imsirovic sein Team in der 24. Minute. Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Luftrim Kodralija das 1:1 zugunsten des Hanauer 1960 SC (41.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Eine Minute später ging das 1960 Hanau durch den zweiten Treffer von Kodralija in Führung. Für den späten Ausgleich war Max Heckhoff verantwortlich, der in der 80. Minute zur Stelle war. Letztlich trennten sich die Eintracht Wald-Michelbach und der Hanauer 1960 SC remis.

Das Wald-Michelbach verbuchte insgesamt fünf Siege, drei Remis und drei Niederlagen. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei der SV Eintracht etwas bescheiden daher. Lediglich sechs Punkte ergatterte das Team von Ralf Ripperger.

Große Sorgen wird sich Berkan Güngör um die Defensive machen. Schon 23 Gegentore kassierte das 1960 Hanau. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Mit 33 geschossenen Toren gehört der Hanauer Sportclub 1960 offensiv zur Crème de la Crème der Verbandsliga Hessen Süd. Der HSC 1960 weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sechs Erfolgen, drei Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Die letzten Resultate von Hanauer konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Mit diesem Unentschieden verpasste der Hanauer 1960 SC die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. In der Tabelle verbesserte sich der Gast trotzdem und steht nun auf Rang zwei.

Als Nächstes steht für die Eintracht Wald-Michelbach eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen die Spvgg. Neu-Isenburg. Das 1960 Hanau empfängt – ebenfalls am Sonntag – SG SV VfR Dersim.

Das könnte Sie auch interessieren