Vereinslogo Rot-Weiß Darmstadt und SV der Bosnier
+
Debakel für SV der Bosnier

Verbandsliga Hessen Süd: Rot-Weiß Darmstadt – SV der Bosnier, 5:1 (2:1)

Debakel für SV der Bosnier

Das Rot-Weiß Darmstadt setzte sich standesgemäß gegen den SV der Bosnier mit 5:1 durch. Das Rot-Weiß Darmstadt hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der SKV Rot-Weiß alle davon und die Partie erfolgreich beendet. Im Hinspiel waren beide Kontrahenten beim 2:2 mit einer Punkteteilung auseinandergegangen.

In der fünften Minute verwandelte Patrick Bohn einen Elfmeter zum 1:0 für das Rot-Weiß Darmstadt. Nick Neumann war zur Stelle und markierte das 2:0 der Rot-Weißen (16.). Durch einen Elfmeter von Kodai Hayashi kam der SV der Bosnier noch einmal ran (45.). Das Rot-Weiß Darmstadt nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Nominell gleich positioniert ersetzte Marvin Deusser Petrus Baldes im zweiten Durchgang bei den Gastgebern (46.). Per Elfmeter erhöhte Bohn in der 53. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 3:1 für das Rot-Weiß Darmstadt. Luciano Pepe baute den Vorsprung des Rot-Weiß Darmstadt in der 57. Minute aus. Wenig später kamen Irhan Hadzimehmedagic und Smajo Kamberovic per Doppelwechsel für Emre Olgun und Husejn Mevkic auf Seiten des SV der Bosnier ins Match (66.). In der 79. Minute erhöhte Bohn durch einen Elfmeter auf 5:1 für das Rot-Weiß Darmstadt. Letztlich feierte das Rot-Weiß Darmstadt gegen den SV der Bosnier nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich das Rot-Weiß Darmstadt in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Der Defensivverbund des Rot-Weiß Darmstadt ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 35 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Das Rot-Weiß Darmstadt weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 17 Erfolgen, acht Punkteteilungen und sechs Niederlagen vor.

Kurz vor Saisonende steht der SV der Bosnier mit 27 Punkten auf Platz 16. Nun musste sich der Sportverein der Bosnier schon 18-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sieben Siege und sechs Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Die Bosnier warten schon seit neun Spielen auf einen Sieg. Seit zwölf Begegnungen hat das Rot-Weiß Darmstadt das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Während das Rot-Weiß Darmstadt am kommenden Sonntag Germania Ober-Roden empfängt, bekommt es der SV der Bosnier am selben Tag mit der Spvgg. Oberrad zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren