1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

Deutliche Pleite für FFV Sportfreunde 04

Erstellt:

Vereinslogo FFV Sportfreunde 04 und JSK Rodgau
Deutliche Pleite für FFV Sportfreunde 04 © SPM Sportplatz Media GmbH

Der JSK Rodgau erreichte einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen die FFV Sportfreunde 04. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen: Der JSK Rodgau hatte mit 1:0 die Oberhand behalten.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Jügesheimer Sport- und Kulturverein bereits in Front. Chakib Neteoui Flores markierte in der dritten Minute die Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (44.) baute Ismail Tottouh Ballesteros die Führung des 1888 gegründete JSK aus. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Die gute Ausgangslage für den zweiten Durchgang nutzte der JSK Rodgau zum Wechseln: Güney Gürbüz spielte fortan für Pascal Schmidt weiter. Nach der Pause ging das Spiel ohne Kubilay Dincer weiter, dafür stand nun Joav Mben Bata bei der FFV Sportfreunde 04 auf dem Feld. Durch ein Eigentor der Speuzer verbesserte der JSK Rodgau den Spielstand auf 3:0 für sich (52.). Letztlich fuhr der JSK Rodgau einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Mit lediglich 21 Zählern aus 17 Partien steht die FFV Sportfreunde 04 auf dem Abstiegsrelegationsrang. Fünf Siege, sechs Remis und sechs Niederlagen haben die Sportfreunde derzeit auf dem Konto. Die letzten Auftritte des FFV waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Der JSK Rodgau findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Sechs Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen hat der JSK momentan auf dem Konto.

Die FFV Sportfreunde 04 tritt am kommenden Sonntag beim SV Münster an, der JSK Rodgau empfängt am selben Tag Germania Ober-Roden.

Auch interessant