-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: Germania Großkrotzenburg – SG SV VfR Dersim (Sonntag, 15:00 Uhr)

Duell der Kellerkinder

Der FC Germania 09 will wichtige Punkte im Kellerduell gegen SG SV VfR Dersim holen. Die Germania Großkrotzenburg siegte im letzten Spiel und hat nun sieben Punkte auf dem Konto. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich SG SV VfR Dersim auf eigener Anlage mit 0:2 der Spvgg. Neu-Isenburg geschlagen geben musste.

Der FC Germania 09 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Zur Entfaltung ist die Germania Großkrotzenburg daheim noch nicht gekommen, was sieben Punkte aus sechs Partien demonstrieren. Der FCG 09 krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 17. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel der Germanen ist deutlich zu hoch. 45 Gegentreffer – kein Team der Verbandsliga Hessen Süd fing sich bislang mehr Tore ein. Zwei Siege, ein Unentschieden und neun Niederlagen stehen bis dato für die Großkrotzenburger zu Buche.

Auswärts drückt der Schuh – nur acht Punkte stehen auf der Habenseite von SG SV VfR Dersim. Die Elf von Trainer Ecevit Balaban besetzt mit 15 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Der aktuelle Ertrag der Gäste zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und sechs Niederlagen.

Der FC Germania 09 wie auch SG SV VfR Dersim haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Die Germania Großkrotzenburg steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Das könnte Sie auch interessieren