-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: Hanauer 1960 SC – SV Unter-Flockenbach, 2:1 (0:1)

Erst eingewechselt, dann eingeschoben: Joker Gürsoy erzielt Siegtreffer

Der Hanauer 1960 SC fügte dem SV Unter-Flockenbach am Sonntag die erste Saisonniederlage zu und gewann mit 2:1.

Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Lotfi Graidia das 1:0 zugunsten des SV Unter-Flockenbach (40.). Zur Pause wusste die Mannschaft von Trainer Mirko Schneider eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Jean Bosco Makengo ließ sich in der 51. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für das 1960 Hanau. Ab der 67. Minute bereicherte der für Leon Wronski eingewechselte Ozan Keskin den Hanauer Sportclub 1960 im Vorwärtsgang. Wenige Minuten später holte Berkan Güngör Makengo vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Abdussamed Gürsoy (76.). Dass der Hanauer 1960 SC in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Gürsoy, der in der 79. Minute zur Stelle war. Am Schluss schlug das 1960 Hanau den SV Unter-Flockenbach mit 2:1.

Der geringen Aussagekraft der aktuellen Tabelle zum Trotz steht der HSC 1960 nach diesem Erfolg auf Platz drei. Hanauer ist mit sechs Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet.

16 Punkte und Platz vier – so lautete die Ausbeute des SV Unter-Flockenbach nach neun Spielen in der vergangenen Spielzeit.

Nächster Prüfstein für das 1960 Hanau ist die SG Bornheim Grün-Weiss (Sonntag, 15:00 Uhr). Der SV Unter-Flockenbach misst sich am selben Tag mit der Spvgg. Neu-Isenburg (15:30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren