Vereinslogo Germania Großkrotzenburg und Germania Ober-Roden
+
FC Germania 09 ringt Germania Ober-Roden nieder

Verbandsliga Hessen Süd: Germania Großkrotzenburg – Germania Ober-Roden, 1:0 (0:0)

FC Germania 09 ringt Germania Ober-Roden nieder

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von der Germania Großkrotzenburg und Germania Ober-Roden, die mit 1:0 endete. Der FC Germania 09 hat mit dem Sieg über Germania Ober-Roden einen Coup gelandet. Das Hinspiel hatte Germania Ober-Roden deutlich mit 7:4 gewonnen.

Nach nur 25 Minuten verließ Tim Lehnert vom 1. FC Germania 08 das Feld, Damien Letellier kam in die Partie. Bis Schiedsrichter Jannis Jäschke (Rodgau) den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Ab der 50. Minute bereicherte der für Mustafa Saniyeoglu eingewechselte Alessandro Fröb die Germania Großkrotzenburg im Vorwärtsgang. Volkan Sungun schoss in der 63. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den FCG 09. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen den Großkrotzenburger und Germania Ober-Roden aus.

Der FC Germania 09 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Nachdem die Nullneuner die Hinserie auf Platz 18 abgeschlossen hatten, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle besetzt das Heimteam aktuell den 13. Rang. Das Team von Trainer Christos Tsifnas krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 17. Die Germania Großkrotzenburg bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, ein Unentschieden und 19 Pleiten.

Bei Germania Ober-Roden präsentierte sich die Abwehr angesichts 46 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (49). Nach 22 absolvierten Begegnungen nehmen die Ober-Rodener den achten Platz in der Tabelle ein. Die Nullachter verbuchten insgesamt elf Siege, drei Remis und acht Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der Gast nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Für den FC Germania 09 geht es schon am Sonntag beim SV der Bosnier weiter. Schon am Samstag ist Germania Ober-Roden wieder gefordert, wenn der SV Unter-Flockenbach zu Gast ist.

Das könnte Sie auch interessieren