-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: Rot-Weiß Darmstadt – Germania Großkrotzenburg (Sonntag, 15:00 Uhr)

FC Germania 09 unter Zugzwang

Die Germania Großkrotzenburg will wichtige Punkte im Kellerduell beim Rot-Weiß Darmstadt holen. Letzte Woche siegte das Rot-Weiß Darmstadt gegen die Spvgg. Neu-Isenburg mit 4:1. Damit liegt das Rot-Weiß Darmstadt mit 14 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Gegen die TS Ober-Roden kam der FC Germania 09 im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (3:

3).

Das Rot-Weiß Darmstadt steht aktuell auf Position elf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Nach zehn Spielen verbucht der SKV Rot-Weiß vier Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite.

Die Germania Großkrotzenburg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Die Elf von Coach Christos Tsifnas befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Vollstreckerqualitäten demonstrierten die Gäste bislang noch nicht. Der Angriff der Germanen ist mit elf Treffern der erfolgloseste der Verbandsliga Hessen Süd. Die Großkrotzenburger förderten aus den bisherigen Spielen einen Sieg, ein Remis und acht Pleiten zutage. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchten die Nullneuner in den vergangenen fünf Spielen.

Der FC Germania 09 steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des Rot-Weiß Darmstadt bedeutend besser als die der Germania Großkrotzenburg.

Das könnte Sie auch interessieren