-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: SV Pars Neu-Isenburg – FFV Sportfreunde 04, 0:4 (0:3)

FFV Sportfreunde 04 beendet die Negativserie

Auf den SV Pars Neu-Isenburg erhöht sich der Druck, nach der 0:4-Niederlage im Kellerduell gegen die FFV Sportfreunde 04. Die FFV Sportfreunde 04 ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den SV Pars Neu-Isenburg einen klaren Erfolg.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die FFV Sportfreunde 04 bereits in Front. Fares Aljwir markierte in der fünften Minute die Führung. Bereits in der neunten Minute erhöhte Bilal Zerouali den Vorsprung der Speuzer. Nach dem ernüchternden Start wechselte Sasan Tabib noch in der ersten Halbzeit und schickte Younes Idrissi für Marc Nopp auf das Spielfeld. Mit dem 3:0 von Giuseppe Signorelli für die FFV Sportfreunde 04 war das Spiel eigentlich schon entschieden (24.). Der SV Pars Neu-Isenburg rettete sich mit einem deutlichen Rückstand in die Halbzeitpause. Tomo Toumpas gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die FFV Sportfreunde 04 (86.). Letztlich hat der SV Pars Neu-Isenburg den Befreiungsschlag klar verpasst. Gegen den direkten Widersacher um den Klassenverbleib, die Sportfreunde, bekam man das Fell über die Ohren gezogen.

Der SV Pars Neu-Isenburg krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 16. Mit nur 13 Treffern stellt der SV Pars den harmlosesten Angriff der Verbandsliga Hessen Süd. Die Neu-Isenburger mussten sich nun schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Heimmannschaft insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Situation beim SV Pars Neu-Isenburg bleibt angespannt. Gegen die FFV Sportfreunde 04 kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ die FFV Sportfreunde 04 die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den elften Tabellenplatz ein. Der FFV bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, ein Unentschieden und sieben Pleiten. Nach fünf sieglosen Spielen ist das Team von Coach Mehmet Somrun wieder in der Erfolgsspur.

Am nächsten Sonntag reist der SV Pars Neu-Isenburg zum SV Unter-Flockenbach, zeitgleich empfängt die FFV Sportfreunde 04 den SV Münster.

Das könnte Sie auch interessieren