1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

FV Bad Vilbel schlägt SG SV VfR Dersim im Kellerduell

Erstellt:

Vereinslogo SG SV VfR Dersim und FV Bad Vilbel
FV Bad Vilbel schlägt SG SV VfR Dersim im Kellerduell © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FV Bad Vilbel sammelte mit dem 3:1-Sieg gegen SG SV VfR Dersim drei wichtige Punkte im Spiel zweier Kellerkinder. Der FV Bad Vilbel erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Im Hinspiel hatte der Fußballverein das heimische Publikum beglückt und mit 5:1 gesiegt.

Niklas Kraus brachte die Vilbeler in der 32. Minute in Front. Zur Pause behielten die Quellstädter die Nase knapp vorn. Kraus schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (50.). Marcus Weinhardt traf zum 1:2 zugunsten von SG SV VfR Dersim (68.). Flakron Thaci erhöhte für den FV Bad Vilbel auf 3:1 (75.). Der Unparteiische Mark-Oliver Ney (Wiesbaden) beendete das Spiel und SG SV VfR Dersim steckt weiter in der Krise. Im Kellerduell gegen den FV Bad Vilbel kam man unter die Räder.

66 Tore kassierte SG SV VfR Dersim bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Verbandsliga Süd. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den FV Bad Vilbel – SG SV VfR Dersim bleibt weiter unten drin. Im Angriff von SG SV VfR Dersim herrscht Flaute. Erst 18-mal brachte der Tabellenletzte den Ball im gegnerischen Tor unter. Der Gastgeber musste sich nun schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da SG SV VfR Dersim insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei SG SV VfR Dersim noch ausbaufähig. Nur drei von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Der FV Bad Vilbel holte auswärts bisher nur elf Zähler. Momentan besetzt der Gast den ersten Abstiegsplatz. Fünf Siege, sieben Remis und sechs Niederlagen hat der FV Bad Vilbel derzeit auf dem Konto. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der FV Bad Vilbel seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

SG SV VfR Dersim tritt kommenden Sonntag, um 14:00 Uhr, bei der Spfr. Seligenstadt an. Bereits einen Tag vorher reist der FV Bad Vilbel zum VfR Fehlheim. Anpfiff ist ebenfalls um 14:00 Uhr.

Auch interessant