-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: FFV Sportfreunde 04 – JSK Rodgau (Sonntag, 15:30 Uhr)

Geht die Erfolgsserie der FFV Sportfreunde 04 weiter?

Der JSK Rodgau bekommt es am Sonntag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Die FFV Sportfreunde 04 gewann das letzte Spiel und hat nun 13 Punkte auf dem Konto. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich der JSK Rodgau kürzlich gegen Germania Ober-Roden zufriedengeben.

Mehr als Platz acht ist für die FFV Sportfreunde 04 gerade nicht drin. Auf eine sattelfeste Defensive können die Speuzer bislang noch nicht bauen. Die bereits 21 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Mehmet Somrun den Hebel ansetzen muss. Zwei Niederlagen trüben die Bilanz der Sportfreunde mit ansonsten vier Siegen und einem Remis. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der FFV in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Mit 18 Punkten aus acht Partien ist der JSK Rodgau noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Beim Jügesheimer Sport- und Kulturverein greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal drei Gegentoren stellen die Gäste die beste Defensive der Verbandsliga Hessen Süd. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für das Team von Klaus Dörner dar.

Die Hintermannschaft des JSK ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung der FFV Sportfreunde 04 mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.

Die FFV Sportfreunde 04 ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Das könnte Sie auch interessieren