-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: SV Münster – SV Pars Neu-Isenburg (Sonntag, 14:30 Uhr)

Gelingt SV Münster die Wiedergutmachung?

Entgegen dem Trend – der SV Münster schaffte in den letzten sieben Spielen nicht einen Sieg – soll für die Heimmannschaft im Duell mit dem SV Pars Neu-Isenburg wieder ein Erfolg herausspringen. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des SV Münster ernüchternd. Gegen die SG Bornheim Grün-Weiss kassierte man eine 0:5-Niederlage. Der SV Pars Neu-Isenburg siegte im letzten Spiel souverän mit 2:

0 gegen die SG Bornheim und muss sich deshalb nicht verstecken.

Große Sorgen wird sich Naser Selmanaj um die Defensive machen. Schon 41 Gegentore kassierte der SV Münster. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den SV Münster wie am Schnürchen (5-3-1). Der SV Münster steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Fünf Siege, vier Unentschieden und sieben Niederlagen stehen bis dato für den SV Münster zu Buche. Mit dem Gewinnen tat sich der SV Münster zuletzt schwer. In sieben Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auswärts drückt der Schuh – nur drei Punkte stehen auf der Habenseite des SV Pars Neu-Isenburg. Der SV Pars befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Mit nur 15 Treffern stellen die Neu-Isenburger den harmlosesten Angriff der Verbandsliga Hessen Süd. Drei Siege und ein Remis stehen elf Pleiten in der Bilanz des Gasts gegenüber.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Das könnte Sie auch interessieren