1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

Günther-Treffer reicht für einen Punkt

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Germania Ober-Roden kam im Gastspiel bei der SG Rot-Weiss Frankfurt trotz Favoritenrolle nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Der vermeintlich leichte Gegner war die SG Rot-Weiss Frankfurt mitnichten. Das Rot-Weiss Frankfurt kam gegen Germania Ober-Roden zu einem achtbaren Remis. Das Hinspiel hatte Germania Ober-Roden mit 5:1 gewonnen.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Ab der 57. Minute bereicherte der für Landing Badjie eingewechselte Marco Christophori-Como Germania Ober-Roden im Vorwärtsgang. In der 68. Minute verwandelte Belmin Mueller einen Elfmeter zum 1:0 für das Rot-Weiss Frankfurt. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Johannes Günther den Ausgleich (73.). Letzten Endes wurde in der Begegnung der SG Rot-Weiss Frankfurt mit Germania Ober-Roden kein Sieger gefunden.

Momentan besetzt das Rot-Weiss Frankfurt den ersten Abstiegsplatz. Sechs Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat die SG Rot-Weiss momentan auf dem Konto.

Große Sorgen wird sich Fabian Bäcker um die Defensive machen. Schon 43 Gegentore kassierte Germania Ober-Roden. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Der 1. FC Germania 08 holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die Ober-Rodener gehen mit nun 32 Zählern auf Platz sechs in die Winterpause. Die Stärke der Germanen liegt in der Offensive – mit insgesamt 46 erzielten Treffern. Zehn Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen haben die Nullachter derzeit auf dem Konto. Der Gast blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus.

Germania Ober-Roden trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den SV Pars Neu-Isenburg.

Auch interessant