-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: Hanauer 1960 SC – VfB Ginsheim II, 4:0 (3:0)

Gürsoy erledigt VfB Ginsheim II

Der Hanauer 1960 SC erreichte einen deutlichen 4:0-Erfolg gegen die Zweitvertretung des VfB Ginsheim. Als Favorit rein – als Sieger raus. Das 1960 Hanau hat alle Erwartungen erfüllt. Das Hinspiel war mit einem 3:0-Sieg des Hanauer Sportclub 1960 beim VfB Ginsheim II geendet.

Ronaldo dos Santos Ferreira machte in der elften Minute das 1:0 des Hanauer 1960 SC perfekt. Für das 2:0 und 3:0 war Abdussamed Gürsoy verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (19./41.). Nach dem ernüchternden Start wechselte Ermin Melunovic noch in der ersten Halbzeit und schickte Oliver Wosniak für Tim Vietze auf das Spielfeld. Mit einer deutlichen Führung des 1960 Hanau ging es in die Halbzeitpause. Mit einem Wechsel – Marcel Stein kam für Nazeem Aboubakari – startete der VfB Ginsheim II in Durchgang zwei. Berkan Güngör schickte Valerio Marcello Mickley aufs Feld. Ugur Aslan blieb in der Kabine. Eigentlich war der VfB Ginsheim II schon geschlagen, als Gürsoy das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (49.). Letztlich feierte der Hanauer 1960 SC gegen die Gäste nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Das 1960 Hanau konnte sich gegen den VfB Ginsheim II auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Die Offensivabteilung des Hanauer 1960 SC funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 52-mal zu. Nur dreimal gab sich der HSC 1960 bisher geschlagen.

Der VfB Ginsheim II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der VfB Ginsheim II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der VfB Ginsheim II belegt mit zehn Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Ausbeute der Offensive ist beim VfB Ginsheim II verbesserungswürdig, was man an den erst 25 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Mit nun schon 14 Niederlagen, aber nur drei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des VfB Ginsheim II alles andere als positiv. Der VfB Ginsheim II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Als Nächstes steht für das 1960 Hanau eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (17:00 Uhr) geht es gegen den JSK Rodgau. Der VfB Ginsheim II tritt einen Tag später daheim gegen die Spvgg. Neu-Isenburg an.

Das könnte Sie auch interessieren