-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: Germania Großkrotzenburg – JSK Rodgau, 0:2 (0:0)

JSK Rodgau lässt nichts anbrennen

Die Germania Großkrotzenburg kommt im neuen Fußballjahr einfach nicht auf die Beine und kassierte bereits zwei Niederlagen am Stück. An diesem Spieltag setzte es eine 0:2-Pleite.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Zwei für die gleiche Position nominierte Spieler wechselte Klaus Dörner, als er Pascal Schmidt für Samuel Militello zum Start in den zweiten Durchgang brachte. Christos Tsifnas schickte Cester Ille aufs Feld. Alessandro Fröb blieb in der Kabine. Ab der 65. Minute bereicherte der für Jason Kunth eingewechselte Damjan Balic den JSK Rodgau im Vorwärtsgang. Ismail Tottouh Ballesteros stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 2:0 für den Jügesheimer Sport- und Kulturverein her (90.). Schmidt brach für den 1888 gegründete JSK den Bann und markierte in der 90. Minute die Führung. Letzten Endes holte der JSK Rodgau gegen den FC Germania 09 drei Zähler.

Platz zwölf und neun Punkte – so lautete die Bilanz der Germania Großkrotzenburg in der abgelaufenen Saison. Der FCG 09 machte in der Tabelle einen Schritt nach vorne und steht nun auf dem 17. Platz.

Der JSK Rodgau schloss die vergangene Spielzeit auf Platz drei mit 17 Punkten ab. Der JSK klettert nach diesem Spiel auf den zweiten Tabellenplatz.

Am nächsten Sonntag reist der FC Germania 09 zur FFV Sportfreunde 04, zeitgleich empfängt der JSK Rodgau die SG Rot-Weiss Frankfurt.

Das könnte Sie auch interessieren