-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: JSK Rodgau – SV der Bosnier, 1:1 (0:1)

JSK Rodgau rettet einen Punkt

Als klarer Favorit musste der JSK Rodgau einen Dämpfer hinnehmen und kam gegen den SV der Bosnier nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Die Zeichen deuteten im Vorfeld auf einen Sieg des JSK Rodgau, jedoch wurden diese nicht bestätigt.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Kodai Hayashi sein Team in der 13. Minute. Mit einem Tor Vorsprung für den SV der Bosnier ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. Clemens Freitag war zur Stelle und markierte das 1:1 des JSK Rodgau (70.). Am Ende trennten sich der Jügesheimer Sport- und Kulturverein und der SV der Bosnier schiedlich-friedlich.

Sicherlich ist das Ergebnis für den JSK Rodgau nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den zweiten Rang. Prunkstück des 1888 gegründete JSK ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 16 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Der JSK weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zehn Erfolgen, vier Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor.

Der SV der Bosnier besetzt mit 17 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Der Sportverein der Bosnier verbuchte insgesamt vier Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen.

Die Bosnier sind nun seit vier Spielen, der JSK Rodgau seit fünf Partien unbesiegt.

Der JSK Rodgau tritt am Samstag, den 20.11.2021, um 18:00 Uhr, bei der Eintracht Wald-Michelbach an. Einen Tag später (15:00 Uhr) empfängt der SV der Bosnier die FFV Sportfreunde 04.

Das könnte Sie auch interessieren