1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

JSK Rodgau schießt Tore am laufenden Band

Erstellt:

Vereinslogo JSK Rodgau und VfB Ginsheim
JSK Rodgau schießt Tore am laufenden Band © SPM Sportplatz Media GmbH

Der JSK Rodgau erteilte dem VfB Ginsheim eine Lehrstunde: 7:2 hieß es am Ende für den JSK Rodgau. Der JSK Rodgau ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den VfB Ginsheim einen klaren Erfolg. Das Hinspiel hatte beim 1:1-Remis keinen Sieger gefunden.

Der VfB Ginsheim geriet schon in der sechsten Minute in Rückstand, als Petrit Hulaj das schnelle 1:0 für den JSK Rodgau erzielte. Sungmo Hwang war es, der in der 16. Minute den Ball im Gehäuse des JSK Rodgau unterbrachte. Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Lauris Rafael Schneider Sanchez mit dem 2:1 für den Jügesheimer Sport- und Kulturverein zur Stelle (40.). Zur Pause war der 1888 gegründete JSK im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Chakib Neteoui Flores (57.) und Hulaj (61.) erhöhten, ehe Elton Mensah das 5:1 besorgte (73.). Wenig später kamen Enis Arikan und Kuto Ono per Doppelwechsel für Mehmet Cecili und Eray Öztürk auf Seiten des VfB Ginsheim ins Match (58.). Ab der 62. Minute bereicherte der für Hulaj eingewechselte Savvas Konstantinidis den JSK Rodgau im Vorwärtsgang. Gleich drei Wechsel nahm der VfB Ginsheim in der 67. Minute vor. Stefan Baljak, Mikail Ünal und k.A. k.A. verließen das Feld für Damiel Casian Mihai Secares, Serge Philippe Ndongo und Ibrahima Samb. Schneider Sanchez baute den Vorsprung des JSK Rodgau in der 75. Minute aus. Secares witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:6 für den VfB Ginsheim ein (78.). Mensah stellte schließlich in der 87. Minute den 7:2-Sieg für den JSK Rodgau sicher. Letztlich feierte der JSK Rodgau gegen den VfB Ginsheim nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Die drei Punkte brachten den JSK Rodgau in der Tabelle voran. Der JSK liegt nun auf Rang zehn. Acht Siege, fünf Remis und neun Niederlagen haben die Jügesheimer momentan auf dem Konto.

Der VfB Ginsheim ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal drei Punkte fuhren die Ginsheimer bisher ein. Die Abwehrprobleme des Gasts bleiben akut, sodass der VfB Ginsheim weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. In der Defensive drückt der Schuh beim VfB Ginsheim, was in den 64 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Die Rückrunde läuft bereits. Aber der VfB Ginsheim hat auch jetzt noch keinen einzigen Sieg auf dem Konto. In den letzten fünf Partien ließ der VfB Ginsheim zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich zwei.

Am nächsten Sonntag reist der JSK Rodgau zur Spvgg. Neu-Isenburg, zeitgleich empfängt der VfB Ginsheim den SV Münster.

Auch interessant