-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: Germania Großkrotzenburg – SV der Bosnier (Sonntag, 15:00 Uhr)

Kräftemessen der Kellerkinder

Nach neun sieglosen Ligaspielen in Serie will der SV der Bosnier gegen die Germania Großkrotzenburg dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Der FC Germania 09 zog gegen das Rot-Weiß Darmstadt am letzten Spieltag mit 2:4 den Kürzeren. Der letzte Auftritt des SV der Bosnier verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:

4-Niederlage gegen die SG Bornheim Grün-Weiss.

45 Gegentreffer musste die Germania Großkrotzenburg im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Daheim hat der FC Germania 09 die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Mit nur 13 Treffern stellt der FCG 09 den harmlosesten Angriff der Verbandsliga Hessen Süd. Die bisherige Ausbeute der Germanen: ein Sieg, ein Unentschieden und neun Niederlagen. Mit dem Gewinnen taten sich die Großkrotzenburger zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst vier Punkte holte der SV der Bosnier. Bisher verbuchte der Sportverein der Bosnier zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Die Bosnier entschieden kein einziges der letzten neun Spiele für sich.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander.

Formal sind die Nullneuner im Spiel gegen den SV der Bosnier nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich die Germania Großkrotzenburg Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Das könnte Sie auch interessieren