1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

Kräftemessen der Kellerkinder

Erstellt:

Vereinslogo Spfr. Seligenstadt und SV Münster
Kräftemessen der Kellerkinder © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Spfr. Seligenstadt will wichtige Punkte im Kellerduell gegen den SV Münster holen. Zuletzt kassierte die Spfr. Seligenstadt eine Niederlage gegen den JSK Rodgau – die siebte Saisonpleite. Die siebte Saisonniederlage kassierte der SV Münster am letzten Spieltag gegen den FV Bad Vilbel.

Daheim hat die Spfr. Seligenstadt die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die formschwache Abwehr, die bis dato 32 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden der Sportfreunde in dieser Saison.

Auf fremdem Terrain reklamierte der SV Münster erst zwei Zähler für sich. Der Gast schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 39 Gegentore verdauen musste.

Die Spielzeit des SV Münster war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann der SV Münster den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt die Spfr. Seligenstadt doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Die letzten fünf Spiele alle verloren: Der SV Münster braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen die Spfr. Seligenstadt gelingt, ist zu bezweifeln, gewann die SFS immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

Der SV Münster steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Auch interessant