1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

Krise hält an: SV Münster seit fünf Spielen sieglos

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von der FFV Sportfreunde 04 und dem SV Münster, die mit 2:1 endete. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Mark Braun brachte den SV Münster in der 58. Minute nach vorn. Giuseppe Signorelli schockte die Mannschaft von Naser Selmanaj und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für die FFV Sportfreunde 04 (68./90.). Als Schiedsrichter Zanin Saleh Mustafa (Wiesbaden) die Partie abpfiff, reklamierte die FFV Sportfreunde 04 schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

Große Sorgen wird sich Mehmet Somrun um die Defensive machen. Schon 39 Gegentore kassierten die Speuzer. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Mit drei Punkten im Gepäck schoben sich die Sportfreunde in der Tabelle nach vorne und belegen jetzt den zehnten Tabellenplatz. Die Stärke des FFV liegt in der Offensive – mit insgesamt 32 erzielten Treffern. Die Heimmannschaft bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, ein Unentschieden und sieben Pleiten.

Der SV Münster findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Fünf Siege, drei Remis und sechs Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Der SV Münster rutschte weiter ab und bleibt auch im fünften Spiel in Folge ohne Dreier.

Nächster Prüfstein für die FFV Sportfreunde 04 ist die Spvgg. Oberrad (Sonntag, 14:30 Uhr). Der SV Münster misst sich am selben Tag mit dem SV Unter-Flockenbach (15:00 Uhr).

Auch interessant