-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: Hanauer 1960 SC – TS Ober-Roden (Sonntag, 14:30 Uhr)

Krisenteam TS Ober-Roden benötigt Punkte

Am Sonntag geht es für die TS Ober-Roden zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist das 1960 Hanau nun ohne Niederlage. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich der Hanauer 1960 SC kürzlich gegen die SG Rot-Weiss Frankfurt zufriedengeben. Zwar blieb die TS Ober-Roden nun seit sieben Partien ohne Sieg, aber gegen SG SV VfR Dersim trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 2:

2-Remis.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-2-0) dürfte das 1960 Hanau selbstbewusst antreten. Offensiv konnte dem Hanauer Sportclub 1960 in der Verbandsliga Hessen Süd kaum jemand das Wasser reichen, was die 47 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der HSC 1960 wartet mit einer Bilanz von insgesamt acht Erfolgen, sechs Unentschieden sowie zwei Pleiten auf. Zuletzt lief es recht ordentlich für Hanauer – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Auf fremdem Terrain reklamierte die TS Ober-Roden erst fünf Zähler für sich. Die Turnerschaft holte aus den bisherigen Partien vier Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Die Turnerschaft von 1895 kann einfach nicht gewinnen.

Die Offensive des Hanauer 1960 SC kommt torhungrig daher. Über 2,94 Treffer pro Match markieren die Gastgeber im Schnitt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die TS Ober-Roden schafft es mit 17 Zählern derzeit nur auf Platz 15, während das 1960 Hanau 13 Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt.

Gegen die TS Ober-Roden sind für den Hanauer 1960 SC drei Punkte fest eingeplant.

Das könnte Sie auch interessieren