Vereinslogo JSK Rodgau und SG Bornheim Grün-Weiss
+
Kwon rettet einen Punkt

Verbandsliga Hessen Süd: JSK Rodgau – SG Bornheim Grün-Weiss, 1:1 (1:1)

Kwon rettet einen Punkt

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen dem JSK Rodgau und der SG Bornheim Grün-Weiss 1:1. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Das Hinspiel hatte die SG Bornheim mit 4:1 gewonnen.

Marius Troll versenkte die Kugel zum 1:0 (12.). Woosang Kwon nutzte die Chance für den JSK Rodgau und beförderte in der 30. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Die SG Bornheim Grün-Weiss kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Tim Fließ war für Ben Schwarz zur Stelle. Auch in der zweiten Halbzeit gelang es dem JSK Rodgau nicht, aus dem Heimvorteil Kapital zu schlagen. So blieb es auch nach weiteren 45 Minuten beim 1:1-Remis.

Der Jügesheimer Sport- und Kulturverein bekleidet mit 42 Zählern Tabellenposition fünf. Zwölf Siege, sechs Remis und sieben Niederlagen hat der 1888 gegründete JSK derzeit auf dem Konto. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim JSK etwas bescheiden daher. Lediglich fünf Punkte ergatterte der Gastgeber.

Nach 25 Spieltagen und nur vier Niederlagen stehen für die SG Bornheim 47 Zähler zu Buche. Die Offensivabteilung der Grün-Weissen funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 68-mal zu. Mit sechs von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen haben die Bornheimer noch Luft nach oben.

Am kommenden Donnerstag trifft der JSK Rodgau auf die Eintracht Wald-Michelbach, die SG Bornheim Grün-Weiss spielt tags zuvor gegen die Spvgg. Oberrad.

Das könnte Sie auch interessieren