-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: SV Pars Neu-Isenburg – Rot-Weiß Darmstadt, 0:5 (0:3)

Lehrstunde für SV Pars Neu-Isenburg

Das Rot-Weiß Darmstadt führte den SV Pars Neu-Isenburg nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 vor. Das Rot-Weiß Darmstadt hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der SKV Rot-Weiß alle davon und die Partie erfolgreich beendet. Im Hinspiel hatte der SV Pars Neu-Isenburg die volle Punktzahl für sich reklamiert und mit 2:1 gesiegt.

Der SV Pars geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Nick Neumann das schnelle 1:0 für das Rot-Weiß Darmstadt erzielte. Bereits in der 15. Minute erhöhte Luciano Pepe den Vorsprung des Rot-Weiß Darmstadt. Donat Tala überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für die Rot-Weißen (30.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Sasan Tabib, der noch im ersten Durchgang Moubarak Affo für Ivan Puljic brachte (38.). Das Rot-Weiß Darmstadt dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine. In der Pause wechselte der SV Pars Neu-Isenburg den nominellen Stürmer Bilal El Makrini für Abai Ruslanbekov ein. Mit dem 4:0 von Tala für das Rot-Weiß Darmstadt war das Spiel eigentlich schon entschieden (49.). Eigentlich war der SV Pars Neu-Isenburg schon geschlagen, als Noel Luca Wembacher das Leder zum 0:5 über die Linie beförderte (61.). Schlussendlich setzte sich das Rot-Weiß Darmstadt mit fünf Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Der SV Pars Neu-Isenburg befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Insbesondere an vorderster Front liegt bei den Neu-Isenburger das Problem. Erst 16 Treffer markierte der Gastgeber – kein Team der Verbandsliga Hessen Süd ist schlechter. Der SV Pars Neu-Isenburg kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 13 summiert. Ansonsten stehen noch drei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Vom Glück verfolgt war der SV Pars Neu-Isenburg in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich das Rot-Weiß Darmstadt in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Neun Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat die Elf von Coach Dominik Lohrer derzeit auf dem Konto. Die Gäste erfüllten zuletzt die Erwartungen und verbuchten aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Der SV Pars Neu-Isenburg verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 06.03.2022 bei Germania Ober-Roden wieder gefordert.

Das könnte Sie auch interessieren