1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

Punkt statt Pleite: Zerouali trifft zur Punkteteilung

Erstellt:

Vereinslogo FFV Sportfreunde 04 und Rot-Weiß Darmstadt
Punkt statt Pleite: Zerouali trifft zur Punkteteilung © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag kam das Rot-Weiß Darmstadt bei der FFV Sportfreunde 04 nicht über ein 2:2 hinaus. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich die FFV Sportfreunde 04 vom Favoriten.

Durch einen Elfmeter von Giuseppe Signorelli gelang den Speuzer das Führungstor. Die Pausenführung der Sportfreunde fiel knapp aus. In der Pause wechselte der FFV den nominellen Stürmer Danyal Tekin für Oliver Kovacic ein. Felix Kalbfleisch traf zum 1:1 zugunsten des Rot-Weiß Darmstadt (53.). In der 63. Minute stellte die FFV Sportfreunde 04 personell um: Per Doppelwechsel kamen Batuhan Özyürek und Oguz Cosguner auf den Platz und ersetzten Jonathan Sander und Noah Magliarisi. Patrick Bohn verwandelte in der 76. Minute einen Elfmeter und brachte dem Rot-Weiß Darmstadt die 2:1-Führung. Für den Gleichstand, der kurz vor dem Ende zustande kam, zeichnete Bilal Zerouali mit seinem Treffer aus der 88. Minute verantwortlich. Am Ende stand es zwischen der FFV Sportfreunde 04 und dem Rot-Weiß Darmstadt pari.

Ein Punkt reichte der FFV Sportfreunde 04, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun neun Punkten stehen die Gastgeber auf Platz neun. Nur einmal gab sich die FFV Sportfreunde 04 bisher geschlagen.

Nach sieben gespielten Runden gehen bereits 14 Punkte auf das Konto des Rot-Weiß Darmstadt und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die Angriffsreihe des SKV Rot-Weiß lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 19 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die Rot-Weißen weisen in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von vier Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

Die Gäste sind nun seit vier Spielen, die FFV Sportfreunde 04 seit fünf Partien unbesiegt.

Am nächsten Sonntag reist die FFV Sportfreunde 04 zur SG Bornheim Grün-Weiss, zeitgleich empfängt das Rot-Weiß Darmstadt Germania Ober-Roden.

Auch interessant