1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

Remis dank Trucic

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg. Neu-Isenburg und VfB Ginsheim
Remis dank Trucic © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Spvgg. Neu-Isenburg ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den VfB Ginsheim hinausgekommen. Der VfB Ginsheim erwies sich gegen die Spvgg. Neu-Isenburg als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Das Hinspiel auf dem Platz des VfB Ginsheim war mit einem 3:1-Sieg zugunsten der Spvgg.

Neu-Isenburg geendet.

Vor dem Seitenwechsel sorgte Sungmo Hwang mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für die Spvgg. Neu-Isenburg. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der VfB Ginsheim, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. In der Pause wechselten die Ginsheimer den nominellen Stürmer Alexander Scholz für Stefan Baljak ein. Die Spvgg. Neu-Isenburg drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Emre Kaya und Robin Horst sorgen, die per Doppelwechsel für Paul Bickel und Davide Durante auf das Spielfeld kamen (54.). Vladimir Trucic, der von der Bank für Jason Kunth kam, sollte für neue Impulse bei der Spielvereinigung 03 sorgen (65.). In der 68. Minute brachte Trucic den Ball im Netz des VfB Ginsheim unter. Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich die Spvgg. Neu-Isenburg und der VfB Ginsheim schließlich mit einem Remis.

Sicherlich ist das Ergebnis für die Spvgg. Neu-Isenburg nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den zehnten Rang. Sechs Siege, sechs Remis und sechs Niederlagen hat die Spielvereinigung Neu-Isenburg derzeit auf dem Konto. Der letzte Dreier liegt für die Neu-Isenburger bereits drei Spiele zurück.

Der VfB Ginsheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit lediglich neun Zählern aus 18 Partien steht der VfB Ginsheim auf einem Abstiegsplatz. Im Angriff weist der VfB Ginsheim deutliche Schwächen auf, was die nur 17 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Mit drei von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der VfB Ginsheim noch Luft nach oben.

Während die Spvgg. Neu-Isenburg am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) bei der FFV Sportfreunde 04 gastiert, duelliert sich der VfB Ginsheim am gleichen Tag mit Germania Ober-Roden.

Auch interessant