1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

Rot-Weiß Darmstadt weist Spvgg. Neu-Isenburg in die Schranken

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Das Rot-Weiß Darmstadt spuckte der Spvgg. Neu-Isenburg in die Suppe und siegte deutlich mit 4:1. Gegen das Rot-Weiß Darmstadt setzte es für die Spvgg. Neu-Isenburg eine ungeahnte Pleite.

Für das 1:0 und 2:0 war Luciano Pepe verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (12./40.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der 46. Minute legte Donat Tala zum 3:0 zugunsten des Rot-Weiß Darmstadt nach. Tatsuma Uchida witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:3 für die Spvgg. Neu-Isenburg ein (52.). Mit dem 4:1 sicherte Tala dem Rot-Weiß Darmstadt nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (66.). Letztlich fuhr der SKV Rot-Weiß einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Die Spvgg. Neu-Isenburg nimmt mit 17 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Spielvereinigung 03 bei.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte das Rot-Weiß Darmstadt im Klassement nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Vier Siege, zwei Remis und vier Niederlagen haben die Rot-Weißen derzeit auf dem Konto.

Nächster Prüfstein für die Spvgg. Neu-Isenburg ist der SV der Bosnier (Sonntag, 15:30 Uhr). Das Rot-Weiß Darmstadt misst sich am selben Tag mit der Germania Großkrotzenburg (15:00 Uhr).

Auch interessant