1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

Rot-Weiss Frankfurt macht einen Satz nach vorne

Erstellt:

Vereinslogo FV Bad Vilbel und SG Rot-Weiss Frankfurt
Rot-Weiss Frankfurt macht einen Satz nach vorne © SPM Sportplatz Media GmbH

Das Rot-Weiss Frankfurt trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den FV Bad Vilbel davon. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für die SG Rot-Weiss Frankfurt.

In der 32. Minute verwandelte Filip Cirpaci dann einen Elfmeter für die SG Rot-Weiss zum 1:0. Luka Cabraja ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei der SG Rot-Weiss 01 Cirpaci. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte dem Rot-Weiss Frankfurt der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Der FV Bad Vilbel muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft musste sich nun schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der FV Bad Vilbel insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der FV Bad Vilbel wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

Am liebsten teilt die SG Rot-Weiss Frankfurt die Punkte. Aber gewinnen kann die Mannschaft definitiv auch, was sie in dieser Saison bisher zweimal bewies. Der Gast ist seit vier Spielen unbezwungen.

Das Rot-Weiss Frankfurt setzte sich mit diesem Sieg vom FV Bad Vilbel ab und belegt nun mit neun Punkten den siebten Rang, während der FV Bad Vilbel weiterhin vier Zähler auf dem Konto hat und den 14. Tabellenplatz einnimmt.

Am nächsten Sonntag reist der FV Bad Vilbel zum VfB Ginsheim, zeitgleich empfängt die SG Rot-Weiss Frankfurt die Spfr. Seligenstadt.

Auch interessant