-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: Germania Großkrotzenburg – SG Rot-Weiss Frankfurt, 5:6 (2:4)

Rot-Weiss Frankfurt siegt im Kellerduell

Die SG Rot-Weiss Frankfurt entschied das Kellerduell gegen die Germania Großkrotzenburg mit 6:5 für sich. Das Rot-Weiss Frankfurt wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Die SG Rot-Weiss hatte in einer hart umkämpften Partie einen knappen 3:2-Hinspielsieg eingefahren.

Die SG Rot-Weiss 01 erwischte einen Blitzstart ins Spiel und traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Die Elf von Trainer Siar Daudi machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Dario Stange (8.). Connor Storm verkürzte für den FC Germania 09 später in der 19. Minute auf 1:2. Für den nächsten Erfolgsmoment der SG Rot-Weiss Frankfurt sorgte Justin Barry (22.), ehe Daniel Onyia das 4:1 markierte (35.). Mit dem Treffer zum 2:4 in der 43. Minute machte Storm zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zum Gast war jedoch weiterhin groß. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Christos Tsifnas schickte Rinor Kqiku aufs Feld. Jonas Günther blieb in der Kabine. Raul Jimenez Perez versenkte den Ball in der 48. Minute im Netz des Rot-Weiss Frankfurt. In der 57. Minute gelang der Germania Großkrotzenburg, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer. Ab der 63. Minute bereicherte der für Leroy Enoch Enin eingewechselte Anil Ucar den FCG 09 im Vorwärtsgang. Noch war das Spiel jedoch nicht entschieden, und so wechselte die SG Rot-Weiss Frankfurt mit Baris Özdemir einen weiteren etatmäßigen Stürmer ein (73.). Für den FC Germania 09 nahm das Match in der Schlussphase die bittere Wende. Stange drehte den Spielstand mit einem Doppelpack (80./90.) und sicherte dem Rot-Weiss Frankfurt einen Last-Minute-Sieg. Letztlich nahm die SG Rot-Weiss Frankfurt gegen den direkten Abstiegskonkurrenten wichtige Punkte mit und trug einen Sieg davon.

71 Tore kassierte die Germania Großkrotzenburg bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Verbandsliga Hessen Süd. Die Germanen besetzen mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Großkrotzenburger mussten sich nun schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Heimmannschaft insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Nullneuner haben das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die fünfte Pleite am Stück.

Das Rot-Weiss Frankfurt holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Derzeit belegt die SG Rot-Weiss Frankfurt den ersten Abstiegsplatz. Sechs Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat das Rot-Weiss Frankfurt momentan auf dem Konto. Nach sieben Spielen ohne Sieg bejubelte die SG Rot-Weiss Frankfurt endlich wieder einmal drei Punkte.

Der FC Germania 09 tritt am Mittwoch, den 01.12.2021, um 20:00 Uhr, bei der Eintracht Wald-Michelbach an. Drei Tage später (17:00 Uhr) empfängt das Rot-Weiss Frankfurt Germania Ober-Roden.

Das könnte Sie auch interessieren