-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: Spvgg. Oberrad – SG Bornheim Grün-Weiss, 2:6 (0:3)

SG Bornheim auf Aufstiegskurs

Mit 2:6 verlor die Spvgg. Oberrad am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen die SG Bornheim. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG Bornheim Grün-Weiss heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Lukas Knell mit den Treffern (32./44./45.) zum 3:0 für die SG Bornheim Grün-Weiss. Zur Halbzeit blickten die Grün-Weissen auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Knell führte sein Team heute beinahe im Alleingang zum Erfolg: Mit dem 4:0 war er schon das vierte Mal an diesem Tag erfolgreich (49.). Ab der 53. Minute bereicherte der für Hakan Gueltekin eingewechselte Masse Bell Bell die Spvgg. Oberrad im Vorwärtsgang. In der 59. Minute erzielte Timo Becker das 1:4 für die Nullfünfer. Durch ein Eigentor der Spielvereinigung 05 verbesserte die SG Bornheim den Spielstand auf 5:1 für sich (65.). Simon Horn schraubte das Ergebnis in der 81. Minute mit dem 6:1 für die SG Bornheim Grün-Weiss in die Höhe. Die Bornheimer wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Bela Schuster kam für Tim Fließ (69.). Kurz vor Ultimo war noch Yannick Seith zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor der Spvgg. Oberrad verantwortlich (86.). Letzten Endes holte die SG Bornheim gegen die Oberrader drei Zähler.

Die Spvgg. Oberrad rutschte mit dieser Niederlage auf den neunten Tabellenplatz ab. Die Gastgeber verbuchten insgesamt acht Siege, drei Remis und sechs Niederlagen.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die SG Bornheim Grün-Weiss in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den ersten Tabellenplatz. Mit 51 geschossenen Toren gehören die Gäste offensiv zur Crème de la Crème der Verbandsliga Hessen Süd. Mit dem Sieg knüpfte die SG Bornheim an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert die Elf von Coach Sascha Volk elf Siege und drei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte.

Der Motor der Spvgg. Oberrad stottert gegenwärtig – seit vier Spielen ist man jetzt sieglos. Anders ist die Lage hingegen bei der SG Bornheim Grün-Weiss, wo man insgesamt 36 Punkte auf dem Konto verbucht und damit den ersten Tabellenplatz einnimmt.

Weiter geht es für die Spvgg. Oberrad am kommenden Sonntag daheim gegen den SV Pars Neu-Isenburg. Für die SG Bornheim steht am gleichen Tag ein Duell mit dem Rot-Weiß Darmstadt an.

Das könnte Sie auch interessieren