1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

SG SV VfR Dersim bezwingt JSK Rodgau

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von SG SV VfR Dersim und dem JSK Rodgau, die mit 2:1 endete. Mit breiter Brust war der JSK Rodgau zum Duell mit SG SV VfR Dersim angetreten – der Spielverlauf ließ beim JSK Rodgau jedoch Ernüchterung zurück. Der JSK Rodgau hatte im nahezu ausgeglichenen Hinspiel mit 2:1 knapp die Nase vorn gehabt.

Petrit Hulaj brachte SG SV VfR Dersim in der 24. Minute ins Hintertreffen. Das Team von Coach Ecevit Balaban war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. Für das 1:1 des Gastgebers zeichnete Donko Rusev Donkov verantwortlich (49.). Mohamed Amin Kouraji brachte den Ball zum 2:1 zugunsten von SG SV VfR Dersim über die Linie (60.). Trainer Klaus Dörner wollte das Spiel seiner Mannschaft nach vorn bringen und wechselte für den defensiveren Davide Durante den offensiver ausgerichteten Damjan Balic ein (73.). Unter dem Strich verbuchte SG SV VfR Dersim gegen den JSK Rodgau einen 2:1-Sieg.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte SG SV VfR Dersim im Klassement nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Sechs Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen hat SG SV VfR Dersim derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief SG SV VfR Dersim konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Trotz der überraschenden Pleite bleibt der JSK Rodgau in der Tabelle stabil. Zehn Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat der Jügesheimer Sport- und Kulturverein momentan auf dem Konto. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der 1888 gegründete JSK noch Luft nach oben.

Am kommenden Sonntag trifft SG SV VfR Dersim auf die FFV Sportfreunde 04, der JSK Rodgau spielt tags zuvor gegen den Hanauer 1960 SC.

Auch interessant