1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

Spvgg. Oberrad rückt auf Platz fünf vor

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die die Spvgg. Oberrad mit 2:1 gegen die SG Rot-Weiss Frankfurt für sich entschied. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für die Spvgg. Oberrad.

Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Noah Magliarisi machte in der 54. Minute das 1:0 der Spvgg. Oberrad perfekt. Ab der 60. Minute bereicherte der für Dario Stange eingewechselte Baris Özdemir das Rot-Weiss Frankfurt im Vorwärtsgang. Belmin Mueller, der von der Bank für Mark Nowak kam, sollte für neue Impulse bei der SG Rot-Weiss sorgen (72.). Kaan Köksal versenkte die Kugel zum 2:0 für die Spvgg. Oberrad (80.) Kurz vor Ultimo war noch Mueller zur Stelle und zeichnete für das erste Tor der SG Rot-Weiss Frankfurt verantwortlich (90.). Schließlich sprang für die Spvgg. Oberrad gegen das Rot-Weiss Frankfurt ein Dreier heraus.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die Spvgg. Oberrad in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Die bisherige Spielzeit der Nullfünfer ist weiter von Erfolg gekrönt. Die Elf von Gültekin Cagritekin verbuchte insgesamt sechs Siege und ein Remis und musste erst vier Niederlagen hinnehmen. Die Spielvereinigung 05 befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Die SG Rot-Weiss Frankfurt findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. In dieser Saison sammelte die SG Rot-Weiss 01 bisher fünf Siege und kassierte sechs Niederlagen.

Am kommenden Sonntag tritt die Spvgg. Oberrad bei der TS Ober-Roden an, während das Rot-Weiss Frankfurt zwei Tage zuvor das Rot-Weiß Darmstadt empfängt.

Auch interessant