1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

Spvgg. Oberrad siegt souverän

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Die Spvgg. Oberrad setzte sich standesgemäß gegen den SV Pars Neu-Isenburg mit 3:0 durch. Pflichtgemäß strich die Spvgg. Oberrad gegen den SV Pars Neu-Isenburg drei Zähler ein. Im Hinspiel hatte die Spvgg. Oberrad nichts anbrennen lassen und war als 4:1-Sieger vom Platz gegangen.

Die Nullfünfer legten los wie die Feuerwehr und ließen durch einen Doppelschlag von Kaan Köksal aufhorchen (12./15.). Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Den Vorsprung der Spvgg. Oberrad ließ Todi Vasilev in der 48. Minute anwachsen. Mit dem Ende der Spielzeit strich die Spvgg. Oberrad gegen den SV Pars Neu-Isenburg die volle Ausbeute ein.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die Spvgg. Oberrad im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Neun Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat die Spielvereinigung 05 derzeit auf dem Konto. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei den Oberrader etwas bescheiden daher. Lediglich fünf Punkte ergatterte der Gastgeber.

Mit lediglich elf Zählern aus 17 Partien steht der SV Pars Neu-Isenburg auf einem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt beim SV Pars das Problem. Erst 16 Treffer markierten die Gäste – kein Team der Verbandsliga Hessen Süd ist schlechter. Die Neu-Isenburger kassieren weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf zwölf summiert. Ansonsten stehen noch drei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Die letzten Auftritte der Mannschaft von Trainer Sasan Tabib waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Die Spvgg. Oberrad tritt kommenden Samstag, um 14:30 Uhr, beim SV Münster an. Einen Tag später empfängt der SV Pars Neu-Isenburg das Rot-Weiß Darmstadt.

Auch interessant