-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: Hanauer 1960 SC – SV der Bosnier, 4:0 (3:0)

SV der Bosnier kommt nicht aus dem Keller

Das 1960 Hanau stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog dem SV der Bosnier mit einem 4:0-Erfolg das Fell über die Ohren. Der Hanauer 1960 SC setzte sich standesgemäß gegen den SV der Bosnier durch.

Ahmet Ayguel stellte die Weichen für das 1960 Hanau auf Sieg, als er in Minute 28 mit dem 1:0 zur Stelle war. In der 38. Minute brachte Ronaldo dos Santos Ferreira das Netz für den Hanauer Sportclub 1960 zum Zappeln. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (45.) schoss Ilker Bicakci einen weiteren Treffer für den HSC 1960. Hanauer hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. In der Pause stellte Husein Velagic um und schickte in einem Doppelwechsel Jasmin Redzic und Asmir Hajdarovic für Admir Cehajic und Mohamed Abdullahi Mohamud auf den Rasen. Wenig später verwandelte Luftrim Kodralija einen Elfmeter zum 4:0 zugunsten des Hanauer 1960 SC (78.). Letztlich feierte das 1960 Hanau gegen den SV der Bosnier nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Große Sorgen wird sich Berkan Güngör um die Defensive machen. Schon 21 Gegentore kassierte der Hanauer 1960 SC. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Mit dem souveränen Sieg gegen den SV der Bosnier festigte das 1960 Hanau die dritte Tabellenposition. Der Angriff des Hanauer 1960 SC wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 31-mal zu. Die Heimmannschaft knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte das 1960 Hanau sechs Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen.

Der SV der Bosnier befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Nun musste sich der Sportverein der Bosnier schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Die Bosnier stecken nach sieben Partien ohne Sieg im Schlamassel, während der Hanauer 1960 SC mit aktuell 20 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Am kommenden Samstag tritt das 1960 Hanau bei der Eintracht Wald-Michelbach an, während der SV der Bosnier drei Tage zuvor die SG Bornheim Grün-Weiss empfängt.

Das könnte Sie auch interessieren