1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

SV der Bosnier siegt im Kellerduell

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Der SV der Bosnier gewann das Kellerduell vor heimischem Publikum mit 3:1 gegen die Reserve des VfB Ginsheim. Der SV der Bosnier erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Für das erste Tor sorgte Asmir Hajdarovic. In der zweiten Minute traf der Spieler des Sportverein der Bosnier ins Schwarze. Die Pausenführung der Bosnier fiel knapp aus. Michele Burgio kam für Denis Adrovic in der zweiten Halbzeit auf den Platz (46.). Damit wechselte Husein Velagic zwei für die gleiche Position nominierte Spieler. Amer Smajovic traf zum 1:1 zugunsten des VfB Ginsheim II (64.). Dass der SV der Bosnier in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Kodai Hayashi, der in der 74. Minute zur Stelle war. Das 3:1 für die Gastgeber stellte Hajdarovic sicher. In der 76. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Der Unparteiische Alexander Pächthold (Staufenberg) beendete das Spiel und der VfB Ginsheim II steckt weiter in der Krise. Im Kellerduell gegen den SV der Bosnier kam man unter die Räder.

Der SV der Bosnier muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der SV der Bosnier belegt mit 16 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Der SV der Bosnier bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, vier Unentschieden und sieben Pleiten. Der SV der Bosnier ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der Gast besetzt mit vier Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Auf eine sattelfeste Defensive kann der VfB Ginsheim II bislang noch nicht bauen. Die bereits 47 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Ermin Melunovic den Hebel ansetzen muss. Der VfB Ginsheim II musste sich nun schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der VfB Ginsheim II insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte der VfB Ginsheim II die dritte Pleite am Stück.

Als Nächstes steht für den SV der Bosnier eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den JSK Rodgau. Der VfB Ginsheim II empfängt – ebenfalls am Sonntag – die Eintracht Wald-Michelbach.

Auch interessant