Vereinslogo SV der Bosnier und Spvgg. Oberrad
+
SV der Bosnier siegt im Kellerduell

Verbandsliga Hessen Süd: SV der Bosnier – Spvgg. Oberrad, 3:2 (2:2)

SV der Bosnier siegt im Kellerduell

Der SV der Bosnier und die Spvgg. Oberrad boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 3:2. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Das Hinspiel gegen den SV der Bosnier hatte die Spvgg.

Oberrad für sich entschieden und einen 3:1-Sieg gefeiert.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der SV der Bosnier bereits in Front. Kodai Hayashi markierte in der vierten Minute die Führung. In der 13. Minute brachte Masse Bell Bell den Ball im Netz des Sportverein der Bosnier unter. Eine Minute später gingen die Bosnier durch den zweiten Treffer von Hayashi in Führung. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (42.) traf Filip Mitrovic zum Ausgleich für die Spvgg. Oberrad. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. In der 72. Minute stellte die Spvgg. Oberrad personell um: Per Doppelwechsel kamen Sevki Cevik und Maximilian Waas auf den Platz und ersetzten Bell Bell und Sergen Bayraktar. Gefeierter Mann des Spiels war Hayashi, der dem SV der Bosnier mit seinem Treffer in der 86. Minute den Vorsprung brachte. Schließlich holte das Heimteam gegen den direkten Abstiegskonkurrenten die Big Points und feierte einen 3:2-Sieg.

Der SV der Bosnier muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Der SV der Bosnier steht mit 30 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Der SV der Bosnier bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, sechs Unentschieden und 18 Pleiten. Nach neun sieglosen Spielen ist der SV der Bosnier wieder in der Erfolgsspur.

Kurz vor Saisonende steht die Spvgg. Oberrad mit 34 Punkten auf Platz 14. Die Nullfünfer warten schon seit 14 Spielen auf einen Sieg.

Nächster Prüfstein für den SV der Bosnier ist auf gegnerischer Anlage der SV Münster (Samstag, 15:30 Uhr). Die Spvgg. Oberrad misst sich am gleichen Tag mit dem Rot-Weiß Darmstadt.

Das könnte Sie auch interessieren