-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: SV Münster – TS Ober-Roden (Sonntag, 15:30 Uhr)

SV Münster daheim eine Macht

Am kommenden Sonntag um 15:30 Uhr trifft der SV Münster auf die TS Ober-Roden. Am letzten Spieltag nahm der SV Münster gegen die SG Rot-Weiss Frankfurt die vierte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Die TS Ober-Roden kam zuletzt gegen die Germania Großkrotzenburg zu einem 3:3-Unentschieden.

Die Elf von Trainer Naser Selmanaj gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 16 Zähler. Aus diesem Grund dürften die Gastgeber sehr selbstbewusst auftreten.

Bei einem Ertrag von bisher erst vier Zählern ist die Auswärtsbilanz der TS Ober-Roden verbesserungswürdig. Zu den vier Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei der Turnerschaft vier Pleiten. Zuletzt machten die Gäste etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte die Turnerschaft von 1895 in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss die Mannschaft von Bastian Neumann diesen Trend fortsetzen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der Ober-Rodener sein: Der SV Münster versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Das könnte Sie auch interessieren