1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

SV Münster kommt nicht aus dem Keller

Erstellt:

Vereinslogo JSK Rodgau und SV Münster
SV Münster kommt nicht aus dem Keller © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der JSK Rodgau und der SV Münster mit dem Endstand von 6:0. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur JSK Rodgau heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

In Topform präsentierte sich Petrit Hulaj, der einen lupenreinen Hattrick markierte (6./11./29.) und dem SV Münster einen schweren Schlag versetzte. Zur Halbzeit blickte der JSK Rodgau auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Der SV Münster kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Anas Hamed war für Tareq Hamed zur Stelle. Savvas Konstantinidis gelang ein Doppelpack (51./88.), mit dem er das Ergebnis auf 5:0 hochschraubte. Der SV Münster erhöhte in der 58. Minute schließlich das Risiko, brachte mit Damian Köllhofer für Anton Sahitolli einen nominellen Stürmer für einen etatmäßigen Verteidiger. Wenig später kamen Patrick Koch und Pascal Schmidt per Doppelwechsel für Till Fakic und Daniel Rosa Garcia auf Seiten des JSK Rodgau ins Match (63.). Chakib Neteoui Flores stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 6:0 für den Jügesheimer Sport- und Kulturverein her (90.). Der Schiedsrichter pfiff schließlich das Spiel ab, in dem der 1888 gegründete JSK bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der JSK in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Am liebsten teilen die Jügesheimer die Punkte. Aber gewinnen kann die Mannschaft definitiv auch, was sie in dieser Saison bisher dreimal bewies.

Der SV Münster muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste befinden sich derzeit im Tabellenkeller. Die Ausbeute der Offensive ist beim SV Münster verbesserungswürdig, was man an den erst 13 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Zwei Siege, drei Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des SV Münster bei. Nach dem siebten Spiel in Folge ohne Dreier verliert der SV Münster im Klassement weiter an Boden.

Der JSK Rodgau ist am kommenden Freitag zu Gast beim FV Bad Vilbel. Der SV Münster tritt am Sonntag bei der TS Ober-Roden an.

Auch interessant