1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Süd

SV Pars Neu-Isenburg siegt im Kellerduell

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Der SV Pars Neu-Isenburg siegte im Kellerduell vor heimischem Publikum mit 2:0 gegen die Zweitvertretung des VfB Ginsheim. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SV Pars Neu-Isenburg wurde der Favoritenrolle gerecht.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für den SV Pars und den VfB Ginsheim II ohne Torerfolg in die Kabinen. Ab der 64. Minute bereicherte der für Moubarak Affo eingewechselte Onur Acikel den SV Pars Neu-Isenburg im Vorwärtsgang. Die Neu-Isenburger gingen durch einen Elfmeter von Milad Salem in Führung (73.). Ahmet Sahinler stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 2:0 für das Team von Coach Sasan Tabib her (86.). Letztlich konnte sich der VfB Ginsheim II nicht aus dem Abstiegssog befreien. Gegen den Gastgeber bekam man die Grenzen aufgezeigt.

Der SV Pars Neu-Isenburg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der SV Pars Neu-Isenburg bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, ein Unentschieden und acht Pleiten.

Auf eine sattelfeste Defensive kann das Schlusslicht bislang noch nicht bauen. Die bereits 34 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Ermin Melunovic den Hebel ansetzen muss. In dieser Saison sammelte der VfB Ginsheim II bisher einen Sieg und kassierte zehn Niederlagen. Der VfB Ginsheim II entschied kein einziges der letzten zehn Spiele für sich.

Der SV Pars Neu-Isenburg setzte sich mit diesem Sieg vom VfB Ginsheim II ab und belegt nun mit sieben Punkten den 16. Rang, während der VfB Ginsheim II weiterhin drei Zähler auf dem Konto hat und den 18. Tabellenplatz einnimmt.

Der SV Pars Neu-Isenburg tritt am kommenden Sonntag beim JSK Rodgau an, der VfB Ginsheim II empfängt am selben Tag den SV Münster.

Auch interessant