Vereinslogo Spvgg. Neu-Isenburg und SV Unter-Flockenbach
+
SV Unter-Flockenbach auf Aufstiegskurs

Verbandsliga Hessen Süd: Spvgg. Neu-Isenburg – SV Unter-Flockenbach, 1:3 (0:1)

SV Unter-Flockenbach auf Aufstiegskurs

Gegen den SV Unter-Flockenbach holte sich die Spvgg. Neu-Isenburg eine 1:3-Schlappe ab. Pflichtgemäß strich der SV Unter-Flockenbach gegen die Spvgg. Neu-Isenburg drei Zähler ein. Der SV Unter-Flockenbach hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 5:0-Sieg verbucht.

Linus Hebling stellte die Weichen für den Tabellenprimus auf Sieg, als er in Minute acht mit dem 1:0 zur Stelle war. Zur Pause war der Gast im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Beim SV Unter-Flockenbach gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Daniel Ehret wurde für Niclas Blüm eingewechselt. Die Spvgg. Neu-Isenburg stellte in der 58. Minute personell um: Leon Hammel ersetzte Gabriel Fustero und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Hebling schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (59.). Ab der 69. Minute bereicherte der für Tatsuma Uchida eingewechselte Raphael Kreis die Spvgg. Neu-Isenburg im Vorwärtsgang. Ahmed Ben Bachir Diack traf zum 1:2 zugunsten der Spielvereinigung 03 (71.). Der SV Unter-Flockenbach tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dalio Memic ersetzte Jan Mayer (78.). Ehret stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für den SV Unter-Flockenbach her (86.). Am Schluss gewann der SV Unter-Flockenbach gegen die Spvgg. Neu-Isenburg.

Die Spvgg. Neu-Isenburg befindet sich mit 50 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang der Spielvereinigung Neu-Isenburg auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Nach 32 Spieltagen und nur vier Niederlagen stehen für den SV Unter-Flockenbach 74 Zähler zu Buche. 123 Tore – mehr Treffer als der SV Unter-Flockenbach erzielte kein anderes Team der Verbandsliga Hessen Süd. Der SV Unter-Flockenbach kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon acht Spiele zurück.

Am kommenden Samstag trifft die Spvgg. Neu-Isenburg auf die FFV Sportfreunde 04, der SV Unter-Flockenbach spielt am selben Tag gegen den Hanauer 1960 SC.

Das könnte Sie auch interessieren