-
+
-

Verbandsliga Hessen Süd: TS Ober-Roden – SV Pars Neu-Isenburg (Sonntag, 15:00 Uhr)

Verlieren verboten

Die TS Ober-Roden will wichtige Punkte im Kellerduell gegen den SV Pars Neu-Isenburg holen. Am vergangenen Sonntag ging die TS Ober-Roden leer aus – 0:3 gegen die SG Bornheim Grün-Weiss. Der SV Pars Neu-Isenburg siegte im letzten Spiel gegen das Rot-Weiß Darmstadt mit 2:1 und besetzt mit vier Punkten den 16. Tabellenplatz.

Angesichts der guten Heimstatistik (2-1-0) dürfte die TS Ober-Roden selbstbewusst antreten. Die Turnerschaft befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Im Angriff brachte die Turnerschaft von 1895 deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur zehn geschossenen Treffern erkennen lässt. Bislang fuhren die Ober-Rodener drei Siege, ein Remis sowie vier Niederlagen ein.

Der SV Pars Neu-Isenburg holte auswärts bisher nur drei Zähler. Im Angriff des SV Pars herrscht Flaute. Erst achtmal brachte der Gast den Ball im gegnerischen Tor unter. Die Zwischenbilanz der Neu-Isenburger liest sich wie folgt: ein Sieg, ein Remis und sieben Niederlagen.

Die Elf von Trainer Sasan Tabib wie auch die TS Ober-Roden haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Das könnte Sie auch interessieren