Vereinslogo SG SV VfR Dersim und SV der Bosnier
+
Wichtiger Dreier für SG SV VfR Dersim

Verbandsliga Hessen Süd: SG SV VfR Dersim – SV der Bosnier, 5:1 (2:1)

Wichtiger Dreier für SG SV VfR Dersim

Mit 1:5 verlor der SV der Bosnier am vergangenen Sonntag deutlich gegen SG SV VfR Dersim. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: SG SV VfR Dersim wurde der Favoritenrolle gerecht. Im Hinspiel hatte das Heimteam beim 2:0-Sieg alle drei Punkte mit auf den Heimweg genommen.

Mehmet Gül brachte den SV der Bosnier in der 23. Minute ins Hintertreffen. Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Safet Mujkic bereits wenig später besorgte (27.). Varol Akgöz verwandelte in der 32. Minute einen Elfmeter und brachte SG SV VfR Dersim die 2:1-Führung. Zur Pause behielt SG SV VfR Dersim die Nase knapp vorn. Akgöz glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für SG SV VfR Dersim (50./64.). Wenig später kamen Erkan Askinartar und Yusuf Efil per Doppelwechsel für Ayman Aboub und Güney Günel auf Seiten von SG SV VfR Dersim ins Match (77.). Mohamed Amin Kouraji schraubte das Ergebnis in der 80. Minute mit dem 5:1 für SG SV VfR Dersim in die Höhe. Letztlich nahm der SV der Bosnier im Kellerduell bei SG SV VfR Dersim eine bittere Niederlage hin und unterlag mit 5:1.

Elf Siege, sechs Remis und elf Niederlagen hat SG SV VfR Dersim derzeit auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über den SV der Bosnier ist SG SV VfR Dersim weiter im Aufwind.

Der SV der Bosnier muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. In der Verteidigung des Sportverein der Bosnier stimmt es ganz und gar nicht: 82 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nun mussten sich die Bosnier schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sieben Siege und sechs Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die vergangenen Spiele waren für die Gäste nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sechs Begegnungen zurück.

SG SV VfR Dersim setzte sich mit diesem Sieg vom SV der Bosnier ab und nimmt nun mit 33 Punkten den 13. Rang ein, während der SV der Bosnier weiterhin 27 Zähler auf dem Konto hat und den 15. Tabellenplatz einnimmt.

Nächster Prüfstein für SG SV VfR Dersim ist auf gegnerischer Anlage das Rot-Weiß Darmstadt (Sonntag, 15:00 Uhr). Der SV der Bosnier misst sich am gleichen Tag mit der Eintracht Wald-Michelbach.

Das könnte Sie auch interessieren