Vereinslogo Spvgg. Oberrad und Eintracht Wald-Michelbach
+
Zwölf Partien ohne Sieg: Spvgg. Oberrad setzt Negativtrend fort

Verbandsliga Hessen Süd: Spvgg. Oberrad – Eintracht Wald-Michelbach, 0:3 (0:1)

Zwölf Partien ohne Sieg: Spvgg. Oberrad setzt Negativtrend fort

Für die Spvgg. Oberrad gab es in der Heimpartie gegen die Eintracht Wald-Michelbach, an deren Ende eine 0:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Auf dem Papier ging das Wald-Michelbach als Favorit ins Spiel gegen die Spvgg. Oberrad – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Im Hinspiel hatte sich die Spvgg.

Oberrad als keine große Hürde erwiesen und mit 0:4 verloren.

Vor dem Seitenwechsel sorgte Lars-Eric Schwinn mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für die Nullfünfer. Die Eintracht Wald-Michelbach hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Die SV Eintracht baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus: 2:0 für die Gäste durch ein Eigentor der Spvgg. Oberrad in der 49. Minute. Die Spvgg. Oberrad war gewillt, den Rückstand umzubiegen. Mit Maximilian Waas, der Timo Becker ersetzte, kam ein zusätzlicher nomineller Angreifer ins Spiel (76.). Vassilis Chatzigiannakis besorgte in der Schlussphase schließlich den dritten Treffer für das Wald-Michelbach (90.). Letzten Endes holte die Eintracht Wald-Michelbach gegen die Spvgg. Oberrad drei Zähler.

Die Spvgg. Oberrad steht mit 33 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Die Spielvereinigung 05 wartet schon seit zwölf Spielen auf einen Sieg.

Kurz vor Saisonende steht das Wald-Michelbach mit 48 Punkten auf Platz sieben. Die Wald-Michelbacher befinden sich auf Kurs und holten in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Am Mittwoch empfängt die Spvgg. Oberrad den SV Unter-Flockenbach. Die Eintracht Wald-Michelbach erwartet am Samstag den SV Münster.

Das könnte Sie auch interessieren